Filmveranstaltung & Gespräch: "Furusato – Wunde Heimat"

Cinema Münster
11.03.2018 - 12:00

Zum 7. Jahrestag der Nuklearkatastrophe von Fukushima zeigen wir den Film "Furusato – Wunde Heimat". Zu Gast ist der Regisseur Thorsten Trimpop.
Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit SofA und BUND Jugend.

Kurzinhalt:

Der preisgekrönte Dokumentarfilm FURUSATO – WUNDE HEIMAT von Thorsten Trimpop ist ein Film über die Langzeitfolgen der Atom-Katastrophe von Fukushima vom 11.03.2011. Er verzichtet auf schockierende Bilder des Unglücks, sondern fokussiert sich auf einige Menschen vor Ort, deren Leben von einem Moment auf den anderen die Zukunft genommen wurde. Wir erleben mit, wie sie einen Umgang mit den Folgen der Katastrophe finden, und zumeist ohne staatliche Unterstützung eine Entscheidung zwischen Heimat und Existenzgrundlage auf der einen, und Gesundheit und Zukunft auf der anderen Seite treffen müssen. Es ist ein berührender und beunruhigender Film, der uns vor Augen führt, wie hilflos man einem Atom-Unfall gegenüber steht.

Für einen ersten Eindruck hier der Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=DAqS5wvNRvc

Mehr Infos unter: http://www.cinema-muenster.de/index.php?id=5437