Mensch vs. Maschine - Künstliche Intelligenz im Gaming

Fürstenberghaus F2, Domplatz 20
07.12.2017 - 19:00 bis 21:00

Was uns Gaming über die Zukunft der Künstlichen Intelligenz (AI) verrät

''Künstliche Intelligenz wird eine neue Form des Kapitalismus schaffen.'' Hast du dich schon mal gefragt, ob diese Form überhaupt zugunsten der Gesellschaft ausfallen wird? Oder zu deinen? Weißt du auch, warum Computer rassistisch werden können? Und wie realistisch 'Matrix' tatsächlich ist? Falls nein, dann ist es langsam höchste Eisenbahn! Komm zum Vortrag und lerne mehr über Zukunft, Macht und Algorithmen!

Dr. Mike Preuß ist Dozent für Informatik an der Universität Münster. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen neben Game AI (Computerspiele) auch Propaganda in sozialen Medien und Optimierung.

Obwohl es in den Medien erst in den letzten Jahren viel Beachtung gefunden hat, sind wir schon heute ringsum von AI umgeben, und die nächsten großen Entwicklungen werfen ihre Schatten voraus (selbstfahrende Autos, Smart Homes etc.). Die AI Visionäre sind sich nicht einig, wohin das führt. Aber zumindest ist unbestritten, dass es zu größeren Umwälzungen führen wird. Am Beispiel der aktuellen Situation in der Game AI (AlphaGo lässt grüßen) möchte ich skizzieren, was die AI derzeit kann, und wozu das auch außerhalb des Bereiches der Computerspiele gut sein mag. So lassen sich zum Beispiel auch komplexe Probleme in der Chemie mit modernen Methoden der Game AI lösen.

Was aber ist mit den Gefahren? Können uns Social Bots bald nach Belieben manipulieren? Auch hier wird allenthalben eine komplexe AI im Hintergrund vorausgesetzt. Mit diesem groben Einblick in einige der Felder, in denen AI schon heute eine Rolle spielt, möchten wir dazu beitragen, die AI Diskussion etwas zu entpolarisieren, um einen realistischen Blick auf die nähere Zukunft werfen zu können.

Weitere Infos unter: https://www.facebook.com/events/2017263168507062/