Leinwandbegegnungen: Die Reise mit Vater

Bild
Datum

1968, Zeit des Prager Frühlings, zwei rumäniendeutsche Brüder begeben sich mit ihrem Vater auf eine Reise in die DDR. Durch eine Operation des lebensüberdrüssigen Vaters in der Bundesrepublik soll das Familiengleichgewicht wieder hergestellt werden. Doch als die Grenzen zurück in die CSSR durch sowjetische Panzer geschlossen werden und die Familie sich plötzlich in der BRD wieder findet, stellt sich die universelle Frage: Ist das scheinbar zum Greifen nahe persönliche Glück wichtiger als die Familie? Es klingt verrückt, aber 1968 war es für rumänische Besucher der DDR für einen kurzen Moment möglich nach Westdeutschland zu reisen. Der Vater von Regisseurin Anca Miruna Lăzărescu hat diese Situation tatsächlich erlebt, seine Tochter rekapituliert seine damaligen Erfahrungen und Erinnerungen mit nostalgischem Charme und einer Prise Ironie mit einer unterhaltsamen und in ein Roadmovie gepackten Geschichtsstunde.

---

Leinwandbegegnungen Münster ist eine Filmreihe der Linse e. V. für alle Menschen, die Interessen an kulturellem Austausch und guten Filmen haben.

Seit Juni 2017 zeigen wir monatlich einen Film und aufgrund der guten Besucher*innenzahlen machen wir weiter. Ziel des Projektes ist es durch Filme eine Brücke zwischen Menschen zu schaffen, die aus den verschiedensten Kulturen stammen. Im Anschluss an den Film treffen sich alle, die Lust haben bei einem kleinen Essen und Getränken im neben*an und können sich im Rahmen einer inhaltlichen Auseinandersetzung über den Film austauschen.

Alle sind willkommen!

2 Euro Eintritt, keine Reservierungen möglich

Kategorie

Idee dazu?

Mit der Möglichkeit, jedem Artikel eigene Gedanken und neue Ideen hinzuzufügen, möchten wir einen produktiven virtuellen Austausch fördern. Dieser wird das persönliche Gespräch oder feste Gruppenstrukturen nicht ersetzen können, birgt aber die Vorteile einer schnelleren, öffentlichen und ggf. anonymen Diskussion. Bitte helft alle mit, dass dieser Bereich von Münster alternativ in diesem Sinne gedeiht!