Luftruinen-Festival für kulturelle Vielfalt und gegen Rassismus

Veranstaltungsbeschreibung

Am Freitag, den 19. August, wird es ab 17 Uhr endlich wieder ein Luftruinen-Festival für kulturelle Vielfalt und gegen Rassismus geben, und zwar im Hof der B-Side, Hawerkamp 29.

 

Mit poetischen Beiträgen treten auf:

- Sybille Lengauer

- Ralf Burnicki

 

Für Musik sorgen:

- Duo Contraviento

- Duo CaoTina

- Pit Budde

- Klaus der Geiger und Marius Peters

- Daikan

 

Eintritt ist frei.

 

Veranstalter*innen:

- luftruinen

- B-Side Kultur e.V.

Bild
Datum

Gospel-Konzert

Veranstaltungsbeschreibung

Der May Ayim Ring Münster lädt zu einem Konzert der International Gospel Church. In der Adventskirche (Coerdestraße 56 in Münster) wird der Chor der Sprecherin des May Ayim Ring Münster, Clarissa Naujok, ein Feuerwerk des Gesangs abbrennen. Der Eintritt ist frei.

Bild
Datum
-

„Mist, die versteht mich ja!“ – Aus dem Leben einer Schwarzen Deutschen

Veranstaltungsbeschreibung

Lesung und Diskussion mit Florence Brokowski-Shekete aus „Mist, die versteht mich ja!“

Die Schulamtsdirektorin Florence Brokowski-Shekete wurde als Kind nigerianischer Eltern 1967 im Hamburg geboren. Sie wuchs bei einer deutschen Pflegemutter in Buxtehude auf. Von 1976 und 1979 lebte sie mit ihren leiblichen Eltern im nigerianischen Lagos – ein Land, dessen ein Land, dessen Sprache sie nicht sprach, dessen Kultur ihr fremd war und zu einer (ihrer) Familie, die sie aber nicht kennt. Durch das beherzte Eingreifen einer Lehrerin schafft sie es zurück nach Deutschland.

Bild
Datum
-

Der (fast) vergessene Fußballstar aus Münster

Veranstaltungsbeschreibung

Erwin Kostedde, der erste Schwarze im Dress der deutschen Fußballnationalmannschaft, ist Münsteraner. Er wuchs am Laerer Landweg im Osten Münsters aus. Seine ersten Fußball-Schritte machte der Kicker auf dem Rasen des SC Münster 08. Der Durchbruch gelang Kostedde aber beim TuS Saxonia Münster, wo unter anderem Preußen-Legende Felix „Fiffy“ Gerritzen ihn trainierte. Logisch, dass Erwin Kostedde später vom Kanal an die Hammer Straße wechselte und dort erstmals einen Adler auf der Brust trug.

Bild
Datum
-

Kritisch Weißsein – Weißsein als Privileg

Veranstaltungsbeschreibung

Vortrag und Gespräch mit Millay Hyatt

Rassismus als gesellschaftliches Konstrukt betrifft uns alle, denn wir alle sind Teil dieses ausschließenden Systems: Rassismus begegnet uns in Gesellschaft und Alltag.

Der May-Ayim-Ring Münster beleuchtet das Thema in einer Veranstaltungsreihe aus verschiedenen Blickwinkeln. Wirkt unsere koloniale Vergangenheit bis heute nach? Warum ist die aktive Auseinandersetzung mit Rassismus für unsere Zukunft so wichtig?

Bild
Datum
-

Vortrag mit Dennis Schnittler: Grundsätzliches zum Rassismus gegen schwarze Menschen, mit einem besonderen Augenmerk auf die BLM-Bewegung.

Veranstaltungsbeschreibung
Was zu bewerkstelligen wäre, ist eine geschichtsmaterialistische Untersuchung des rassistischen Syndroms, das über alle gesellschaftlichen Entwicklungen hinweg, in allen "zivilisierten" Ländern des Westens, mindestens in den letzten 150 Jahren, in seinem Charakter weitgehend gleich geblieben ist und den Zusammenschluß des Weltproletariats in eigener Sache zusätzlich verhindert. 
Bild
Datum

Seebrücke Münster - Argumente gegen Rechts

Veranstaltungsbeschreibung

Wir können nicht alle aufnehmen!" Solche und ähnliche Aussagen hört man häufig, wenn es um Seenotrettung und die Aufnahme geflüchteter Menschen in Deutschland geht. Aber wer ist überhaupt dieses "Wir", und warum ist es so problematisch, damit zu argumentieren? Der Vortrag beleuchtet gängige nationalistische und rassistische Argumentationsmuster im Kontext der deutschen und europäischen Migrationspolitik. Im Anschluss wird es Gelegenheit geben, ins Gespräch zu kommen und anhand praktischer Übungen den Blick für nationalistische Framings zu schärfen.

Bild
Datum
-

KUNST VOR MUND & NASE - MASKEN GEGEN CORONA & RECHTS!

Veranstaltungsbeschreibung

KUNST VOR MUND & NASE - MASKEN GEGEN CORONA & RECHTS!

An alle die über die schrecklichen Bilder aus Berlin, letztes Wochenende noch immer so empört und gestresst, geschockt und vor allem auch wütend sind, wie wir es sind!

Hier ist Eure Chance innerhalb kürzester Zeit etwas ganz großes auf die Beine zu stellen.

Jede/r ist ein/e Aktivist/in!

Lasst uns das gemeinsam machen.

Bild
Datum
-