OSTERFRIEDENSFAHRRADDEMO „Für Frieden, Abrüstung und Umweltschutz!“

Veranstaltungsbeschreibung

Veranstalterin: Friedenskooperative Münster, unterstützt durch Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Münster, pax christi Münster, DGB Münsterland, Arbeitskreis Afrika Münster (AKAFRIK) u.a.

14:00 Uhr: Auftaktkundgebung auf der Freifläche vor dem Schloss:

Redebeiträge: Rosemarie Brombach (Friedenskooperative Münster) und Anne Sandner (Organisationssekretärin des DGB Münsterland)

Ca. 14:30 Uhr: Beginn der Fahrraddemo

Bild
Datum
-

FMO-Aktionsbündnis sieht weiteren Klärungsbedarf bei Finanzhilfen

Münster / Osnabrück – Das Aktionsbündnis „FMO – Ausstieg jetzt!“ sieht Klärungsbedarf bei den Finanzhilfen für den Flughafen Münster Osnabrück. In einem offenen Brief bittet das Bündnis den Geschäftsführer, Prof. Rainer Schwarz, um weitere Details zur Zukunftsplanung des Areals ‚FMO‘, also Flughafengelände und angrenzende Flächen.

Internationaler Tag gegen den Einsatz von Kindersoldaten (Red Hand Day): Mahnwache für Frieden und Solidarität

Veranstaltungsbeschreibung

Wir – Vertreter:innen verschiedener Organisationen in Münster – nehmen an der Mahnwache für Frieden und Solidarität vor der Lambertikirche mit den entsprechenden Plakaten und Bannern coronakonform teil:

Bild
Datum
-

Die UN-Atomwaffenverbotsvertrag-In-Kraft-Setzung feiern! Die Unterzeichnung durch die BRD fordern!

Veranstaltungsbeschreibung

Die UN-Atomwaffenverbotsvertrag-In-Kraft-Setzung feiern! Die Unterzeichnung durch die Bundesregierung, den Einsatz dafür vom Rat, dem OB und den Bundestagsabgeordneten fordern die Friedensorganisationen Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK), Friedenskooperative, pax christi, Friedensinitiativen Münster (FiM e.V.), ICAN, IPPNW, Friedensmahnwache. http://dfgvk.blog.muenster.org

Bild
Datum
-

Aufruf & Einladung zur Teilnahme an Mahnwache vor dem Landgericht Münster wegen 1. Verhandlungstag gegen den Hauptangeklagten Adrian V., im Missbrauchskomplex von Münster

Veranstaltungsbeschreibung

von Mark Bellinghaus
Eine Stadt besteht bekanntlich aus Nachbarschaften, und wenn man bedenkt, dass in unmittelbarer Nähe zu unserer Nachbarschaft sich eines der abscheulichsten Verbrechen in der Geschichte Münsters abgespielt hat, dann glaube ich, dass mein Bericht, bzw. die Wiedergabe meiner Eindrücke aus der Verhandlung vor der 21. Strafkammer des Landgerichts Münster, auch hier auf 'Münster-alternativ' oder auch auf eine Nachbarschafts-Webseite wie z.B. 'nebenan.de' passt und auch gehört.

Bild
Datum

Sofortige Hilfe für Flüchtlinge vom Flüchtlingslager Moria, Lesbos gefordert! (Teil 2 des Festivals gegen Rechts!)

Veranstaltungsbeschreibung

Aus leider sehr aktuellem Anlass werden wir diesen kommenden Freitag, 11.09.2020 und am Samstag, 12.09.2020, ab 15:00 Uhr auf dem Schlossplatz u.a. AUCH für die Flüchtlinge auf Lesbos, speziell aus dem nun abgebrannten Flüchtlinslager Moria, demonstrieren.
Jeder der möchte, kann sich sehr gerne an diesem Protest gegen die  menschenunwürdigen Bedingungen dort mit einbringen!
12.000 + Menschen irren jetzt ziellos durch die Wälder und Gegenden von Lesbos und die EU schaut einfach zu?
Ein Zustand der kaum vorstellbar erscheint.

Bild
Datum
-

Sofortige Hilfe für Flüchtlinge vom Flüchtlingslager Moria, Lesbos gefordert! (Teil 2 des Festivals gegen Rechts!)

Veranstaltungsbeschreibung

Aus leider sehr aktuellem Anlass werden wir diesen kommenden Freitag, 11.09.2020 und am Samstag, 12.09.2020, ab 15:00 Uhr auf dem Schlossplatz u.a. AUCH für die Flüchtlinge auf Lesbos, speziell aus dem nun abgebrannten Flüchtlinslager Moria, demonstrieren.
Jeder der möchte, kann sich sehr gerne an diesem Protest gegen die  menschenunwürdigen Bedingungen dort mit einbringen!
12.000 + Menschen irren jetzt ziellos durch die Wälder und Gegenden von Lesbos und die EU schaut einfach zu?
Ein Zustand der kaum vorstellbar erscheint.

Bild
Datum
-

Sofortige Hilfe für Flüchtlinge vom Flüchtlingslager Moria, Lesbos gefordert!

Veranstaltungsbeschreibung

Aus leider sehr aktuellem Anlass werden wir diesen kommenden Freitag, 11.09.2020 und am Samstag, 12.09.2020, ab 15:00 Uhr auf dem Schlossplatz u.a. AUCH für die Flüchtlinge auf Lesbos, speziell aus dem nun abgebrannten Flüchtlinslager Moria, demonstrieren.
Jeder der möchte, kann sich sehr gerne an diesem Protest gegen die  menschenunwürdigen Bedingungen dort mit einbringen!
12.000 + Menschen irren jetzt ziellos durch die Wälder und Gegenden von Lesbos und die EU schaut einfach zu?
Ein Zustand der kaum vorstellbar erscheint.

Bild
Datum
-