Den türkischen Angriffskrieg gegen Rojava stoppen – Basisdemokratie, Geschlechterbefreiung und Ökologie verteidigen!

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Es ist Krieg: Seit Mittwoch Nachmittag gegen 16 Uhr marschiert die türkische Armee im Verbund mit 11.000 islamistischen Milizionären in die Demokratische Föderation Nordsyrien ein – gemeinhin bekannt unter dem kurdischen Namen Rojava. Wie auf Absprache attackieren gleichzeitig reorganisierte IS-Terrorzellen mit bisher 4 Bombenanschlägen die erst vor wenigen Monaten befreite Stadt Raqqa.

Bild
Datum

5. Internationalistisches Sommerfest

Veranstaltungsbeschreibung

5. Juli 2019 | ab 18 Uhr | Baracke | Scharnhorststr. 100

5. Internationalistisches Sommerfest

Party‘n‘Politics: LIve-Musik, Infostände, leckere internationale Küche (auch vegan), Bier & coole Drinks, Bühnenprogramm und mehr - anschließend Schwoof zu Musik aus der Dose bis tief in die Nacht ...

Bild
Datum

Die Wissenschaft der Frauen - "Jineolojî"

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Jineoloji – eine alternative Wissenschaft der Frauen – ist im Rahmen des kurdischen Freiheitskampfes als Teil der Frauenbewegung. Im ständigen Austausch mit der Revolution in Rojava, lernt die Jineoloji nicht nur von ihr, sondern gibt ihr auch neue Perspektiven. Die Jineoloji beschränkt sich dabei nicht nur auf das Gebiet Rojava, sondern bildet die zur Zeit vielleicht bedeutendste wissenschaftliche Perspektive für gesellschaftlichen Wandel und den Kampf für Freiheit weltweit.

Bild
Datum
-

Soli-Demo für Afrin/Nordsyrien

Am 26. Januar 2019 fand in Münster die Demonstration "Schluss mit der völkerrechtswidrigen Besatzung Afrins durch die Türkei und ihren dschihadistischen Verbündeten; Schluss mit der ethnischen Säuberung in Nordsyrien/Rojava durch die Türkei" statt, an der sich rund 150 KurdInnen und InternationalistInnen beteiligten. Anlass dazu war der Jahrestag des Beginns der türkischen Invasion auf den syrisch-kurdischen Kanton Afrin ein Jahr zuvor.

„Überall ist Kobanê, überall ist Widerstand!“ – Einladung zum Welt Kobanê Tag

Veranstaltungsbeschreibung

„Überall ist Kobanê, überall ist Widerstand!“– Einladung zum Welt Kobanê Tag –

Am 19. Juli 2012 wurde in der Stadt Kobanê, die in Nordsyrien/Westkurdistan liegt, die demokratische Autonomie ausgerufen. Durch eine friedliche Revolution konnte Kontrolle über die Stadt gewonnen und die Verwaltung an die Bevölkerung übertragen werden.

Bild
Datum

Geschichte und Perspektiven der kurdischen Freiheitsbewegung - mit Barbara Kiechle

Veranstaltungsbeschreibung

Die langjährige Kennerin der kurdischen Freiheitsbewegung, Rechtsanwältin und Buchautorin Brigitte Kiechle (zus. mit Nikolaus Brauns: PKK. Perspektiven des kurdischen Freiheitskampfes: Zwischen Selbstbestimmung, EU und Islam; Schmetterling Verlag 2010) wird uns einen Überblick verschaffen über die Entstehungsgeschichte und politische Entwicklung der PKK von 1978 bis heute. Wir wollen damit das Schweigen darüber brechen, dass sich die PKK längst von ihren ehemals dogmatischen Konzepten verabschiedet hat.

Bild
Datum

Make Rojava Green Again: Solidarität muss praktisch werden!

Veranstaltungsbeschreibung

"Make Rojava Green Again": Solidarität muss praktisch werden!
mit dem Journalisten Anselm Schindler

Der Angriff skrieg, den die türkische Armee und dschihadistische Gruppen gegen die basisdemokratische Gesellschaft und die Menschen in Nordsyrien/Rojava führen, hat auch in Europa eine Welle der Solidarität und des Widerstandes ausgelöst. Neben dem Krieg ist die Zerstörung der Natur und damit der ökologischen Existenzgrundlagen der Menschen eines der größten Probleme in der selbstverwalteten

Bild
Datum

Informationsveranstaltung zu jüngsten Ereignissen in Afrin/Rojava

Veranstaltungsbeschreibung

Ein kurdischer Freund aus Afrin, die in regelmäßigem Kontakt mit ihren vom Krieg betroffenen Familien stehen, berichten uns von der aktuellen Lage vor Ort, der Geschichte Afrins und dessen Bevölkerung.

Dabei geht es auch um das Projekt der Selbstverwaltung in Rojava insgesamt, das gegen jede Form Unterdrückung angetreten ist und trotz Embargo, Belagerung und Krieg bisher große Erfolge für die Bevölkerung erzielen konnte.

Bild
Datum

Afrin-Soli-Besuch im SPD Büro Münster

Heute am Newroz-Tag, den 21.3.18, haben ca. 20 Menschen der SPD in Münster einen friedlichen aber energischen Protest-Besuch abgestattet. Weitere Menschen haben vor dem Eingang des Büros Informationen verteilt und mit Passant*innen das Gespräch gesucht. Wir sind wütend über das seit Wochen andauernde Schweigen der SPD zu dem völkrrechtswidrigen Überfall der türkischen NATO-Armee im Verbund mit Tausenden islamistischen Dschhadisten auf die kleine kurdische Enklave Afrin in Rojava/Nordsyrien.