Film

Feministischer fukuS Filmabend - "Wer wenn nicht wir?"

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Der Februar-Film aus der fikuS-Filmreihe:
Wer, wenn nicht wir? Wann, wenn nicht jetzt?
Deutschland in den 60er Jahren. Der Krieg liegt nur wenige Jahre zurück, die Nazis machen wieder Karriere und die SPD stimmt der Großen Koalition mit der CDU zu.
Ein fruchtbarer Nährboden für den Widerstand, in dem sich die junge Pfarrerstochter Gudrun Ensslin immer weiter radikalisiert, bis sie vollständig, gemeinsam mit dem kompromisslosen Andreas Baader, im Untergrund abtaucht.

Bild
Datum
-

You look diff'rent #4: Solidarity Cities

Veranstaltungsbeschreibung

YOU LOOK DIFF'RENT #4

Kurzfilme – Vortrag – Diskussion mit Referent*innen von der Seebrücke mit dem Schwerpunkt „Solidarity cities“

Seebrücke Münster ist die Lokalgruppe der seit 2018 international agierenden Seebrücke-Bewegung.

Als offenes Aktionsbündnis widersetzen sie sich der tödlichen Abschottungspolitik der EU und treten für die Rechte in Seenot geratener Schutzsuchender ein. Wir zeigen eine Auswahl von (Kurz-) Filmen, die die Problematik vom Mittelmeer bis in die Städte aufzeigen. Im Anschluss sprechen wir über Ursachen und mögliche Lösungsansätze.

Bild
Datum

Filmvorführung: Spuren - Die Opfer des NSU

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Spuren - die Opfer des NSU

Zwischen September 2000 und April 2007 wurden acht Männer mit türkischen Wurzeln, ein griechischstämmiger Mann sowie eine deutsche Polizistin ermordet. Die Ermittlungen wurden zunächst ausschließlich im Umfeld der nicht-deutschen Opfer mit Verdacht auf Drogenhandel und organisierte Kriminalität geführt. Die Familien der Ermordeten wurden so ein weiteres Mal zu Opfern, diesmal von vorurteilsvoller Stigmatisierung.

Bild
Datum

Filmvorführung: Spuren - Die Opfer des NSU

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Spuren - die Opfer des NSU

Zwischen September 2000 und April 2007 wurden acht Männer mit türkischen Wurzeln, ein griechischstämmiger Mann sowie eine deutsche Polizistin ermordet. Die Ermittlungen wurden zunächst ausschließlich im Umfeld der nicht-deutschen Opfer mit Verdacht auf Drogenhandel und organisierte Kriminalität geführt. Die Familien der Ermordeten wurden so ein weiteres Mal zu Opfern, diesmal von vorurteilsvoller Stigmatisierung.

Bild
Datum

Für Sama (Vorpremiere)

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Der Film ist ein Liebesbrief der jungen Mutter Waad al-Kateab an ihre Tochter Sama. Über einen Zeitraum von fünf Jahren hat die junge Frau mit ihrem Handy und ihrer Kamera zunächst die Protestbewegungen und dann den Krieg in Syrien dokumentiert. Sie erzählt von ihrem Leben im aufständischen Aleppo, wo sie sich verliebt, heiratet und ihr Kind zur Welt bringt. Dann muss sie sich entscheiden, ob sie fliehen und ihre Tochter in Sicherheit bringen soll. Oder ob sie bleibt und den Kampf für die Freiheit weiterführt, für den sie schon so viel geopfert hat.

Bild
Datum

Filme zum Weltfrauentag: Jenseits des Sichtbaren – Hilma af Klint

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Die Kunstwelt macht eine sensationelle Entdeckung - nur 100 Jahre zu spät. 1906, malte Hilma af Klint ihr erstes abstraktes Bild, lange vor Kandinsky, Mondrian oder Malewitsch. Sie schuf über 1500 abstrakte Gemälde, die der Nachwelt bis heute verborgen blieben. Wie kann es sein, dass eine Frau Anfang des 20. Jahrhunderts die abstrakte Malerei begründet und niemand nimmt Notiz?

Bild
Datum

Filme zum Weltfrauentag: Waterproof

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Aysha, Khawla und Rehab sind Klempnerinnen in einem der trockensten Länder der Welt: Jordanien. Das verleiht ihrer Mission etwas Heldisches – sie reparieren Rohrbrüche, reinigen Wassertanks und zeigen Hausfrauen den verantwortungsvollen Umgang mit Wasser. Als Khawla wegen Korruptionsverdacht vor Gericht treten muss, ist Aysha zwischen Selbstverwirklichung und Loyalität hin- und hergerissen. Ob sie nach den sich überschlagenden Ereignissen auch ihre Freundschaft wieder wasserdicht kriegen?

Bild
Datum

Filme zum Weltfrauentag: Pause (Vorpremiere)

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Als wäre ihr eintöniges Leben in liebloser Ehe nicht schon schwierig genug, drängt sich Elpida (Stella Fyrogeni), einer Hausfrau in der Menopause, der halb so alte Anstreicher Andrej auf und bietet ihr die ersehnte Zärtlichkeit. Er ist bereit, ihre ungestillte Begierde zu erwidern. Ihre kokette Freundin Eleftheria steht Elpida tatkräftig zur Seite und gibt Ratschläge, wie sie sich am besten ihres tyrannischen Ehemanns entledigt.

Bild
Datum

Filme zum Weltfrauentag: Die perfekte Kandidatin (Vorpremiere

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Maryam ist eine Ärztin in einer kleinen Stadt in Saudi-Arabien. Trotz ihrer exzellenten Fähigkeiten muss sie sich jeden Tag aufs Neue den Respekt der Mitarbeiter und der Patienten erkämpfen. Wütend macht Maryam vor allem der Zustand der Zufahrtstraße zu ihrer Klinik. Seit Jahren versucht sie vergeblich zu erreichen, dass diese asphaltiert wird. Schließlich ist sie der Situation rund um das Krankenhaus und von ihren eingeschränkten Möglichkeiten als Frau so empört, das sie sich als Kandidatin für den Stadtrat aufstellen lässt …

Bild
Datum

Filme zum Weltfrauentag: In Search ...

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Die Filmemacherin Beryl Magoko wuchs in einem ländlichen Dorf in Kenia auf. Als junges Mädchen ertrug sie das Initiationsritual der Beschneidung ohne zu wissen, welche gravierenden Folgen das Female Genital Mutilation/Cutting (FGM/C) für ihr Leben haben wird. Viele Jahre später erfährt sie, dass es eine neue Operationsmethode gibt, die verspricht, das zurückzugeben, was damals verloren ging.

Bild
Datum
-