Kategorie
(mehrere Tags bitte per Komma trennen)

15.02.

17.02. 17.02.

18.02.



  • Leinwandbegegnungen: In meinem Kopf ein Universum

    Cinema und Kurbelkiste, Warendorfer Str. 45-47
    Mateusz leidet unter einer zerebralen Bewegungsstörung. Obwohl er nicht mit seiner Umwelt kommunizieren kann, nimmt er doch alles um sich herum wahr: Die abstoßenden Bemerkungen seiner Schwester. Die liebevolle Fürsorge seiner Mutter. Und die üppigen Brüste der netten Nachbarin. Doch der Tag wird kommen, an dem er es allen zeigen wird… --- Leinwandbegegnungen Münster ist eine Filmreihe der Linse e. V. für alle Menschen, die Interessen an kulturellem Austausch und guten Filmen haben.
    ...mehr...

22.02.



  • Protest gegen den AfD-Neujahrsempfang 2019

    Rathaus Münster
    Solidarisch gegen den Rechtsruck Am 22. Februar 2019 möchte die AfD Münster erneut einen „Neujahrsempfang“ im Rathaus abhalten. Als Redner soll der AfD-Bundesvorsitzende Jörg Meuthen auftreten. Vor zwei Jahren hielt die extrem rechte Partei schon einmal eine solche Veranstaltung ab – damals protestierten wir dagegen mit bis zu 10.000 Menschen! Auch 2019 wird unser Bündnis große und vielfältige Proteste organisieren. Mehr Infos auf den Seiten des Bündnisses Keinen Meter den Nazis.
    ...mehr...

23.02.

24.02.



  • STRANGER THAN FICTION #21: Zart & Zackig – Forever

    Cinema und Kurbelkiste, Warendorfer Str. 45-47
    Die Künstlerinnengruppe „zart&zackig“ ist seit 30 Jahren zusammen. Die sieben Künstlerinnen sind zwischen 68 und 80 Jahren alt, sind voller Neid aufeinander, Aggression und Eifersucht, doch sie haben vor allen Dingen einander befruchtet, sich unterstützt und gefördert. Die Künsterinnen haben alle, außer einer, Kunst studiert: In Düsseldorf, Paris, Berlin, Köln und Bonn und unzählige Preise im In-und Ausland erhalten, Auszeichnungen und Stipendien. Ein spannendes Portrait. Die Künstlerin Marianne Pitzen ist anwesend. Im Rahmen von STRANGER THAN FICTION #21.
    ...mehr...


  • Stranger Than Fiction #21

    Cinema & Kurbelkiste
    Seit einigen Jahren präsentieren wir mit Kinos in Bochum, Brühl, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Köln und Mülheim das Dokumentarfilmfest. Wir zeigen eine Auswahl von sechs Filmen, die ganz unterschiedliche Themen berühren. Neben internationalen werden auch zwei NRW-Produktionen auf dem Spielplan stehen. Zur Offiziellen Homepage von STRANGER THAN FICTION Die Termine im Überblick: So 24. Februar 2019 · 10:45 Uhr: Zart & Zackig - Forever
    ...mehr...


  • ANGER THAN FICTION #21: Der letzte Jolly-Boy

    Cinema und Kurbelkiste, Warendorfer Str. 45-47
    Eine dokumentarische Reise, die den Holocaust Überlebenden Leon Schwarzbaum, Jahrgang 1921, über drei Jahre begleitet. In Bobrek, einem Außenlager von Auschwitz, leistete er Zwangsarbeit für Siemens. Schwarzbaum überlebte Auschwitz-Birkenau, Buchenwald und Haselhorst – sowie die Todesmärsche von Auschwitz nach Gleiwitz und von Sachsenhausen nach Schwerin. Im letzten Auschwitz-Prozess gegen den ehemaligen SS Mann Reinhold Hanning in Detmold war Schwarzbaum einer der Zeugen bzw. Nebenkläger. Regisseur Hans-Erich Viet ist anwesend.
    ...mehr...

24.02. 24.02.



    • Plenum / Diskussion

    Pflegebündnistreffen Münster

    Odak Kulturzentrum | Wolbecker Str. 1, Münster
    Auch die Schnauze voll von mieser Laune, brüchigen Versprechen und zu wenig Unterstützung durch die Leitung des Krankenhauses oder Altenheimes? Sicherlich hast auch du den Sturm und die Hitze des Sommers der Pflege gespürt. Niemand kann vor dem bundesweiten Pflegenotstand Augen und Ohren verschließen. In den Medien klingt es so, als ob die Krankenhaus- und Pflegedienstleitungen versuchen, diesen Alptraum zu beenden – tatsächlich passiert aber nur wenig.
    ...mehr...

25.02.



  • STRANGER THAN FICTION #21: Dream Away

    Cinema und Kurbelkiste, Warendorfer Str. 45-47
    Ein Traumbild, eine Wüstenwanderung. Wir sehen eine Gruppe junger Ägypter. Wir begleiten die jungen Angestellten eines der zahlreichen Luxushotels von Scharm el-Scheich. Postrevolutionäre Unruhen und Terrorattacken haben den Ferienort am Roten Meer aussterben lassen: die Hotelanlagen sind unbewohnt, die Pool-Gymnastik-Einheiten teilnehmerlos, die Ausgehmeilen gespenstisch leer. Mit einer traumwandlerischen Aufmerksamkeit ergründet dieser Film die Lebensrealitäten, Sehnsüchte und Notlagen der Menschen. Im Rahmen von STRANGER THAN FICTION #21.
    ...mehr...