Roter Mittwoch: Kritik der neoliberalen Uni

Bild
Datum

Prüfungsdruck, Verschulung & Modularisierung der Lehre, verkürzte Regelstudienzeit, Auswendiglernen und Wiedervergessen, Dauerstress – Die Ökonomisierung der Uni hat uns längst erreicht. Möglichst schnell sollen wir durch das Uni-System geschleust und angepasst wieder ausgespuckt werden, damit unsere Kompetenzen auf dem Arbeitsmarkt verwertet werden können. Bologna-Reform & Co. haben ihr Bestes getan, um die Umstrukturierung zur „unternehmerischen Hochschule“ voranzutreiben. Wir wollen analysieren, inwiefern dieser Prozess mit der Ökonomisierung aller Lebensbereiche einhergeht und letztlich mit dem Fortschreiten des neoliberalen Kapitalismus zusammenhängt.

Kommentare

Sicher das es am 25. Juli ist?
Das ist 1. ein Donnerstag, 2. ist die FB am 25. September...

Idee dazu?

Mit der Möglichkeit, jedem Artikel eigene Gedanken und neue Ideen hinzuzufügen, möchten wir einen produktiven virtuellen Austausch fördern. Dieser wird das persönliche Gespräch oder feste Gruppenstrukturen nicht ersetzen können, birgt aber die Vorteile einer schnelleren, öffentlichen und ggf. anonymen Diskussion. Bitte helft alle mit, dass dieser Bereich von Münster alternativ in diesem Sinne gedeiht!