Lesung / Vortrag

Isoliert und Ausgegrenzt. Das Leben in der ZUE

Veranstaltungsbeschreibung

Seit dem 01. Juli 2018 gibt es in Münster eine Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE), in der Geflüchtete mittel- und langfristig untergebracht werden. Diese Einrichtung ist Teil des NRW-weiten Konzeptes des Integrierten Rückkehrmanagements (IRMa), in dem die erweiterte Lagerunterbringung eine der zentralen Säulen zur Durchsetzung der beschleunigten Ausreise ist.

Bild
Datum

Von der ZUE zum Ankerzentrum. Ein Bayrischer Zukunftsblick?

Veranstaltungsbeschreibung

Seit dem 01. Juli 2018 gibt es in Münster eine Zentrale Unterbringungseinrichtung (ZUE), in der Geflüchtete mittel- und langfristig untergebracht werden. Diese Einrichtung ist Teil des NRW-weiten Konzeptes des Integrierten Rückkehrmanagements (IRMa), in dem die erweiterte Lagerunterbringung eine der zentralen Säulen zur Durchsetzung der beschleunigten Ausreise ist.

Die bayrischen Ankerzentren sollen bald Deutschlandweit eingeführt werden. Welche Auswirkungen dies hat und welche Möglichkeiten der Selbstorganisierung es gibt, ist Inhalt dieser Veranstaltung.

Bild
Datum

200 Jahre Karl Marx: Findet der Kapitalismus nie ein Ende?

Veranstaltungsbeschreibung

Die DGB-Jugend Münsterland veranstaltet am Dienstag, den 27.11.2018 eine Podiumsdiskussion zur Aktualität der Marx´schen Kritik der politischen Ökonomie.

Eingeladen sind hierfür die Berliner Autorin Luise Meier, der Professor Fritz Reheis und der Dozent an der Uni Münster Hendrik Meyer.

Bild
Datum
-
Marx, Karl - Philosoph Gast (*) Mi, 11/14/2018 - 15:57
Veranstaltungsbeschreibung

In seiner berühmten 11. Feuerbachthese wirft Karl Marx „den Philosophen“ vor, „die Welt nur verschieden interpretiert“ zu haben, stattdessen käme es darauf an, „sie zu verändern“.

Bild
Datum
-

Marxismus & Feminismus- Geht das zusammen?

Veranstaltungsbeschreibung

In den 70er Jahren haben sich aus den internen Debatten verschiedene Strömungen und Theoriestränge entwickelt. Damals entstand auch die Kritik am Marxismus, er wäre "sex-blind". Heute im Jubiläumsjahr 200 Jahre Marx lohnt es sich wieder zu fragen, was kann uns Marx heute noch sagen und angesichts von #metoo und den Kämpfen für sexuelle Selbstbestimmung: wie hängen Kapitalismus und Frauenunterdrückung zusammen? Und was kann der Marxismus zur Frauenunterdrückung im Kapitalismus sagen?

Bild
Datum

Sozial-Ökologische Konflikte um Bergbau und Wasser im Kolumbien

Veranstaltungsbeschreibung

Der globale Ressourcenhunger hat schon lange den kulturell und ökologisch vielfältig geprägten ländlichen Süden Kolumbiens erreicht. Soziale Bewegungen formieren sich und versuchen ihr Territorium gegen die Ausbeutungsinteressen zu verteidigen. Dabei geht es um mehr als nur den Zugang zu sauberem Trinkwasser: Es geht auch um die Anerkennung der Würde der ländlichen Bevölkerung.
Dieser Vortrag von Ann-Kathrin Volmer zeigt am Beispiel der Ökoregion Macizo Colombiano die sozial-ökologischen Konflikte in Kolumbien.

Bild
Datum

Auf dass wir Bereitschaftsmaschinen werden! - Resilienz als neue Selbsttechnologie

Veranstaltungsbeschreibung

Resilienz – dieser Begriff ist seit einiger Zeit in aller Munde. Taucht ein Problem auf, schon wird Resilienz als Lösung propagiert. Die Fortbildungen für LehrerInnen und SozialarbeiterInnen schmücken sich häufig mit diesem Begriff. Resilient werden, Probleme auch an sich abprallen zu lassen – Widerstandsfähigkeit in Zeiten der Krise. Was aber verbirgt sich hinter dem Begriff? Und wie kommt es, dass er gerade im Moment so inflationär Verwendung findet? Wo bleibt das Aufbegehren gegen Ungerechtigkeit, Unrecht, schlechte Arbeitsbedingungen in einem falschen Leben?

Bild
Datum