Stranger Than Fiction #21 Cinema Di, 01/15/2019 - 15:00
Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Seit einigen Jahren präsentieren wir mit Kinos in Bochum, Brühl, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Köln und Mülheim das Dokumentarfilmfest. Wir zeigen eine Auswahl von sechs Filmen, die ganz unterschiedliche Themen berühren. Neben internationalen werden auch zwei NRW-Produktionen auf dem Spielplan stehen.

Zur Offiziellen Homepage von STRANGER THAN FICTION

Die Termine im Überblick:

So 24. Februar 2019 · 10:45 Uhr: Zart & Zackig - Forever

Bild
Datum

Die Linse und Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung Münster zeigen: Pro Life – Abtreibungsgegner auf dem Vormarsch

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Eintritt: 5 €/erm. 3 €
Das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung Münster lädt nach der Vorstellung zu einer Diskussionsrunde über den Film und die derzeitige Lage in der Abtreibungs- und Frauenrechtsdebatte ein.

Bild
Datum

Filmvorführung „DECKNAME JENNY“

Veranstaltungsbeschreibung

Ein politischer Spielfilm
Geschichte ist jetzt – Film im Widerstand
Ein Rechtsruck geht durchs Land. Jennys Bande hat die Schnauze voll. Und handelt.
Doch als Jennys Vater deren militante Ambitionen herausfindet, muss er sich seiner eigenen Vergangenheit als Mitglied einer Stadtguerillagruppe stellen.
Und plötzlich wird es eng für alle…
subversiv * anarchistisch * feministisch * hochaktuell

Bild
Datum

Queer Monday mit Rafiki (suah.OmU)

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Und ab Do 31. Januar in einzelnen Vorstellungen

Zwei junge Frauen brechen mit den kenianischen Traditionen

Freundinnen (auf Suaheli „Rafiki“) werden Kena und Ziki, zwei junge Frauen aus Nairobi. Ihre Familien vertreten politisch entgegengesetzte Ansichten, und ihre Väter treten sogar bei den Lokalwahlen gegeneinander an. Doch Kena und Ziki halten zusammen und träumen von einer gemeinsamen Zukunft.

Bild
Datum

Un Paese di Calabria - Filmvorführung mit anschl. Diskussion

Veranstaltungsbeschreibung

1998:
Das Dorf Riace an der Küste Kalabriens war lange gezeichnet von den Spuren der starken Auswanderung in die Städte des Nordens und in die reichen Länder: verfallene Häuser und verlassene Ländereien prägten das Bild des aussterbenden Dorfes. Eines Tages im Som-mer läuft ein Schiff mit zweihundert Kurd*innen am Strand auf, und das Dorf, vorweg Bür-germeister Domenico Lucano, entscheidet, dass die leer stehenden Häuser diesen für zwei Jahre kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Bild
Datum
-

Film: "Die grüne Lüge" - Das Geschäft mit dem Gewissen

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Kostenlose Veranstaltung!

Sind wir wirklich Konsum-Superheld*innen, wenn wir uns dafür entscheiden, die richtigen Produkte zu kaufen?
Im Jahr 2015 brannten große Teile des indonesischen Regenwaldes nieder. An den direkten Folgen starben über 100.000 Menschen. Dass die Brände bewusst gelegt wurden, ist kein Geheimnis. Ziel war es, neue Anbauflächen für die Gewinnung von Palmöl zu schaffen, das billigste und meistverwendete Fett der Welt.

Bild
Datum
-