Münster braucht eine „Global Home Tour“

Bild
Datum
-
Ort

Münster braucht eine „Global Home Tour“
Kick-off-Workshop am 13.- 15.07.2018 für antirassistisches Bildungsprojekt in Münster

Bist du neu in Deutschland? Möchtest du Menschen, die schon lange in deiner neuen Stadt leben, deine Sicht auf Flucht und Migration näher bringen? Oder lebst du schon lange in deiner Stadt und möchtest dazu beitragen, dass Rassismus bekämpft wird und neu angekommene Menschen in deiner Stadt ein Zuhause finden?

Dann werde Teil des Global Home Tour-Netzwerks und leite auch du Stadtrundgänge für Vielfalt und gegen Rassismus. Die Global Home Tour zeigt, wie das Leben in deiner Stadt mit Flucht und Migration weltweit verbunden ist.

An diesem Wochenende bilden die BUNDjugend NRW und die GGUA e.V. gemeinsam geflüchtete und nicht-geflüchtete junge Menschen aus Münster zu Multiplikator*innen aus, damit in Münster eine Gruppe entsteht, die für Münster und das Münsterland eigene Stadtrundgänge, Workshops und andere spannende Aktivitäten entwickelt und durchführt.

 

Inhalte:

  • Kennenlernen untereinander
  • Teilnahme an einem beispielhaften Stadtrundgang
  • Methoden politischer Bildungsarbeit
  • Auseinandersetzung mit den Themen Antirassismus, Kolonialismus, Fluchtursachen, Asylpolitik, Konsum und Globalisierung
  • Konzeption eines Stadtrundgangs für Münster
  • Projektmanagement und Gründung einer Gruppe


Organisatorisches:

Beginn: Freitag, 13.07.2018, 17h

Ende: 15.07.2018, 16h

Ort: Münster / Genauer Tagungsort wird noch bekannt gegeben

Zielgruppe: Ab 16 Jahren

Teilnahmebeitrag: 10 € (7 € ermäßigt) inkl. vegetarische /veganer Bio-Vollverpflegung // Teilnahme für geflüchtete und illegalisierte Menschen kostenlos

Anmeldung: www.bundjugend-nrw.de/ght-muenster

 

Bei Fragen schreibt gerne eine Mail an: gesche.hausinatbundjugend-nrw.de ()

 

Wir freuen uns auf Euch!

Solidarische Grüße

Regina Gahbler (GGUA e.V.) und Gesche Hausin (BUNDjugend NRW)

Kategorie

Idee dazu?

Mit der Möglichkeit, jedem Artikel eigene Gedanken und neue Ideen hinzuzufügen, möchten wir einen produktiven virtuellen Austausch fördern. Dieser wird das persönliche Gespräch oder feste Gruppenstrukturen nicht ersetzen können, birgt aber die Vorteile einer schnelleren, öffentlichen und ggf. anonymen Diskussion. Bitte helft alle mit, dass dieser Bereich von Münster alternativ in diesem Sinne gedeiht!