Workshop

Seminar "Methoden des Globalen Lernens zum Thema Antirassismus"

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Methoden des Globalen Lernens sind ein wirksames Instrument in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit. Durch die interaktive, kreative und spielerische Komponente ermöglichen die Methoden einen leichten, anschaulichen und verständlichen Einstieg in das Thema und erzeugen Lust, sich weiter mit der Thematik auseinanderzusetzen. Während der Durchführung der Methoden wird der Lerngruppe bereits Wissen „spielerisch“ vermittelt.

Bild
Datum
-

GEGENGRAU SKILLSHARE mit Open Stage und veganem Mitbringbrunch

Veranstaltungsbeschreibung

Chill- und Skill- Sharing is Caring - DIY-Tag :D

Gegengrau startet das neue Jahr mit einem Skillshare! Und zwar am 19.01., von 11-21 Uhr – ab 19 Uhr Open Stage. <3 Kommt den ganzen Tag oder schaut mal vorbei. Um 11 ist ankommen & erster Slot, dann Mittagspause (bringt gern was Veganes fürs Mitbringbuffet mit) und 15 Uhr zweiter Slot und ab 19 Uhr Open Stage.

Chillt mit uns, teilt eure Fähigkeiten (Skills) oder lernt gemeinsam etwas.

Bild
Datum
-

Theater von unten

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung
Du willst Theater? Dann komm zu uns!
Am 13.12.2019 & 14.12.2019 organisiert das Referat für finanziell und kulturell benachteiligte Studierende (fikuS) gemeinsam mit dem A‐Theater einen Theater Workshop.
Der Workshop soll Dir helfen, das eigene Körper‐ und Rhythmusgefühl zu entdecken. Die grundlegenden schauspielerischen Ausdrucksformen (Körpersprache, Gestik, Mimik, Sprache, Stimme) und deren Einsatz werden in szenischen Übungen und Improvisationen erprobt. Sprachspiele und Pantomime stärken Deine Darstellungsfähigkeit.

Bild
Datum
-

Lange Nacht der Bildung

Veranstaltungsbeschreibung
Die Lange Nacht der Bildung ist eine von den Fachschaften Politikwissenschaft und Soziologie organisierte jährliche Veranstaltung, mit der wir das uns vorgelegte Vorlesungsverzeichnis um wichtige Themen ergänzen wollen. Der Abend soll eine Plattform sein für neue Perspektiven, spannende Vorträge und interessante Diskussionen. Dafür haben wir 19 Referent_Innen / Gruppen zu uns in das Institut für Politikwissenschaft an der Scharnhorststraße 100 eingeladen, die euch den Abend über begleiten werden.
Bild
Datum
-

Workshop "Feministische Perspektiven auf Bevölkerung und Klimawandel" UND Film+Diskussion "Die Rote Linie"

Veranstaltungsbeschreibung

Im Rahmen der Public Climate School zu der die Students for Future vom 25.-29.11. aufrufen veranstaltet der Arbeitskreis Kritische Geographie/Landschaftsökologie einen Workshop und zeigt einen Film am Mittwoch den 27.11. (beides im GEO1-Gebäude, Heisenbergstr. 2):

14:00-16:00 Uhr Workshop: Kinder gebären= Klimasünde? Feministische Perspektiven auf Bevölkerung und Klimawandel (Raum 323)

Bild
Datum
-

Gesundheit in der Klimakrise - Fallbeispiele und Lösungsansätze kommender Herausforderungen in der Medizin

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Workshop: Fallbeispiele und Lösungsansätze kommender Herausforderungen in der Medizin

Was macht der Klimawandel eigentlich mit unserer Gesundheit und was können wir ändern? Das wollen wir gemeinsam mit euch praktisch erarbeiten und diskutieren. Denn schon jetzt gibt es spürbare Auswirkungen auf unseren Körper und Geist und auch unser Gesundheitssystem wird sich auf die Auswirkungen des Klimawandels einstellen müssen.

Seid gespannt, wir freuen uns auf euch!

Es sind überhaupt gar keine medizinischen Vorkenntnisse nötig!

Bild
Datum

Kritik der in sich verkehrten Gesellschaft: Workshop zur Einführung in die Kritik der politischen Ökonomie

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Der Workshop möchte eine Einführung in die Kritik der politischen Ökonomie anbieten. Ausgangspunkt ist dabei die Einsicht, das Kapitalismus eine spezifische Form der Herrschaft darstellt, die es anzuerkennen und aufzuheben gilt. 

Bild
Datum
-

Workshop: Free, safe, legal! Kämpfen für das Recht auf Schwangerschaftsabbruch

Veranstaltungsbeschreibung

Free, safe, legal! Kämpfen für das Recht auf Schwangerschaftsabbruch

Die meisten Menschen denken, dass Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland problemlos möglich sind. Dies trifft jedoch nicht zu. Auch 2019 möchten Gesetzgeber und Abtreibungsgegner*innen bestimmen, ob, wann und wie viele Kinder eine Person hat. Doch überall da, wo öffentlich Druck auf Ärzt*innen, Beratungsstellen und ungewollt Schwangere ausgeübt wird, entstehen Proteste – eine Chance auf eine breite Bewegung.

Bild
Datum
-