GEGENGRAU - DRAUßEN KALT, DRINNEN QUEER! feministisch, queer*, emanzipatorische Aktionstage in Münster

Bild
Datum
-

…und schon ist der Sommer wieder um und Münster wieder grau und öde. 

Ihr denkt in Münster geht nichts? Falsch gedacht, in Münster gehts im November richtig queer zu! Und zwar mit den Gegengrau Aktionstagen für ein feministisch, queer*, emanzipatorisches Miteinander vom 9. - 11. November!

 

Du kannst mit diesen Wörtern nichts anfangen? Aber Du bist angepisst von Alltagssexismus, weil dein Kleidungsstil als Einladung für dumme Sprüche gesehen und Dir als Frau* regelmäßig weniger zugetraut wird, du schon wieder nicht männlich genug bist oder Leute Dich die ganze Zeit fragen, ob du denn nun eine Frau oder ein Typ bist und Du einfach keinen Bock mehr auf diese Frage hast - dann ist Gegengrau die richtige Veranstaltung für Dich!

Bei den Aktionstagen wird’s Workshops, Diskussionen, Kunst und Filmvorführungen, nice Konzerte und eine Party geben. Von Theorie bis Praxis, für Queer-Einsteiger*innen bis Menschen, die noch viel tiefer in die Materie einzutauchen und sich darüber auszutauschen wollen, wird für jede Person was dabei sein. Dabei gehts uns auch darum, möglichst viele Perspektiven mitzudenken und Menschen eine Stimme zu geben.

Ok, und was heißt das jetzt konkret? Kettensägenworkshop, Vortrag üben den Frauenkongress des Zapatistas, möseale Ejakulation üben, darüber diskutieren wie queerer und materialistischer Feminismus zusammengedacht und Identitätspolitik aufgebrochen werden kann, Selbstverteidigung, Praxisworkshop kritische Männlichkeiten und vieles mehr.

Auch wenn das Alles neu für Dich ist und Du Dich fragst, was dieser Feminismus überhaupt ist und wie er Dich betrifft oder Du seit 20 Jahren die selben Debatten führst, wirst Du hier Antworten finden, und Menschen, mit denen Du Dich darüber austauschen kannst!

 

Du hast Lust, Dich in die Aktionstage einzubringen? Es gibt vielfältige Möglichkeiten dazu und die Aktionstage leben davon, dass wir uns Alle irgendwo einbringen! Zum einen bist Du herzlich eingeladen, am Sonntag selbst eine kleine Gesprächsrunde oder einen Workshop geben. Auch unsere KüfA (Küche für Alle) freut sich immer über Schnippelhilfe und unser Awarenessteam benötigt noch Unterstützung. Meldet euch gerne auch bereits vor den Aktionstagen, falls Ihr hier gerne mitwirken würdet!

Insgesamt wünschen wir uns einfach ein fehlerfreundliches und rücksichtsvolles Miteinander!:)

 

Die Veranstaltung findet tagsüber sowohl im Paul-Gerhard-Haus (Friedrichstraße 10) als auch in der Leo:16  (Herwarthstraße 7) 
& abends auch in der Baracke statt

Weiter Infos gibts in Kürze auch auf unserem Blog (queerfems.blackblogs.org/gegengrau/)!

 

Idee dazu?

Mit der Möglichkeit, jedem Artikel eigene Gedanken und neue Ideen hinzuzufügen, möchten wir einen produktiven virtuellen Austausch fördern. Dieser wird das persönliche Gespräch oder feste Gruppenstrukturen nicht ersetzen können, birgt aber die Vorteile einer schnelleren, öffentlichen und ggf. anonymen Diskussion. Bitte helft alle mit, dass dieser Bereich von Münster alternativ in diesem Sinne gedeiht!