Die Transformation des europäischen Grenzregimes nach 2015

Veranstaltungsbeschreibung

Im Rahmen der diesjährigen Münsteraner Wochen gegen Rassismus (11.-23. März) dürfen wir Judith Kopp (Forschungsgruppe beyond.summer15EU - und ehemals PRO ASYL) begrüßen. Sie wird über die Verschärfung des EU-Grenzregimes und die Politik der "Fluchtursachenbekämpfung" referieren, deren Ziel es ist mit aller Kraft die Ankunft flüchtender Menschen nach Europa zu verhindern, anstatt eine Behebung der Fluchtursachen anzustreben. Mit anschließender Diskussion.
Wir freuen uns auf einen interessanten und spannenden Abend!

Bild
Datum