„Aufklären und Einmischen!“ NSU-Watch und die Rolle antifaschistischer Prozessbeobachtung

Veranstaltungsbeschreibung

Vor über fünf Jahren gründete sich das antifaschistische Projekt NSU-Watch, um den NSU-Prozess in München zu beobachten. Ohne eine antifaschistische Perspektive wäre die gesellschaftliche Rezeption des Prozesses und des gesamten NSU-Komplexes eine andere. NSU-Watch rückt den gesamtgesellschaftlichen Rassismus in den Fokus, widerspricht der „Trio-These“ und fragt nach der Rolle der Behörden. Aufmerksamkeit soll vor allem den Perspektiven der Angehörigen der Opfer und den Betroffenen zuteil werden.

Bild
Datum
-

Film: Off the record – die Mauer des Schweigens

Veranstaltungsbeschreibung
„Off the record – die Mauer des Schweigens“ ist ein auf investigativer Recherche basierender Politthriller, der sich der V-Mann- und Geheimschutzpraxis im NSU-Kontext widmet. In ihrem Werk seziert Christiane Mudra rechtsterroristische Kontinuitäten und die Rolle der Sicherheitsbehörden in Form eines Hörspielthrillers mit stummfilmartigen Videosequenzen. Das Stück wurde unter anderem bei der re:publica, sowie als Installation vor dem Reichstagsgebäude in Berlin und dem Giesinger Bahnhof in München gezeigt und fand dort große Beachtung.
Bild
Datum