WUT ZUR LÜCKE - Bildungsveranstaltung von Weitblick

Veranstaltungsbeschreibung

Leute, wir müssen reden! Noch immer besteht in der Forschung, Bildung und im Diskurs unter anderem bezüglich Gesundheit und Sexualität von FLINTA* Personen eine Datenlücke, da überwiegend cis Männer im Fokus dessen standen und weiterhin stehen. Genau darum wird es an diesem Abend in zwei Vorträgen gehen.

Frau Prof. Bettina Pfleiderer: Geschlechtersensible Medizin – „kleine“ Unterschiede mit großer Wirkung!

Bild
Datum
-

„Münsters Welt ist nicht genug“ - Zusammenhang unserer Ernährung mit Klimawandel, Welthunger und Zoonosen

Veranstaltungsbeschreibung

Die Auswirkungen der Ernährung sind drastisch, nicht nur für das Klima. Das, was wir essen, beeinflusst auch den Welthunger, das Entstehen von Zoonosen und die Armut im Globalen Süden. Wie genau? – Das schildern Referenten von Münster isst veggie in Kurzvorträgen, in denen sie einen Überblick über die vier Themen geben und zu Fragen und Diskussion anregen wollen. Ein Quiz mit kleinen Preisen rundet den Abend ab.

Bild
Datum
-

Vortrag: „Allein machen sie dich ein“ - Antifaschismus und Klimagerechtigkeit

Veranstaltungsbeschreibung

In der monatlichen Vortragsreihe im Jugendzentrum JuWeL widmet sich das Café Chaos am 24. Juni passend zum Sommer dem Thema Klimagerechtigkeit und seine Verflechtung mit einem anderen Themenfeld, dem Antifaschismus. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit den People For Future Werne stattfinden.

Bild
Datum

Vortrag: Nach den Wahlen – vor dem Parteitag: Wie geht es weiter mit der AfD?

Veranstaltungsbeschreibung

Am 20. Mai widmet sich das Café Chaos im Rahmen der monatlichen Vortragsreihe im Jugendzentrum JuWeL im Nachgang der Landtagswahl in NRW einem Blick auf die AfD. Drei westdeutsche Bundesländer werden dann in diesem Frühjahr gewählt haben, in wenigen Wochen wird eine neue Parteispitze bestimmt: Wo steht die AfD in dieser Phase ihrer Entwicklung? Und wo ihr nordrhein-westfälischer Landesverband? Ist die Partei erneut im NRW-Landtag vertreten?

Bild
Datum

"Heimlicher Souverän ist eine kleine Elite" - Zur Aktualität antisemitischer Verschwörungstheorien im bundesdeutschen Rechtspopulismus

Veranstaltungsbeschreibung
Meeting-ID: 639 6297 2648
(weitere Zugangsmöglichkeiten siehe unten)
 
Verschwörungstheorien behaupten, dass eine kleine Gruppe von im Geheimen operierenden Akteuren dabei ist, die Kontrolle über eine Institution, eine Nation oder gar die ganze Welt zu übernehmen oder dies schon längst erfolgreich getan hat.
Bild
Datum