Session im Leerstand - Lyrikkeller @ Königsstraße 44 mit Dierk Seidel Gast (*) Di, 04/09/2024 - 15:33
Veranstaltungsbeschreibung

Session im Leerstand am 04.05. – Lyrikkeller @ Königsstraße 44 mit Dierk Seidel

Die Galerie für Buchstabenwerke im Lyrikkeller bleibt im April und Mai noch bestehen. Das Haus in der Königsstraße 44 wird erst zu Ende Mai abgerissen.

Bild
Datum
-

Plakate gegen das Vergessen: Diktatur und Widerstand – Solidarität mit Chile 1973-1990

Veranstaltungsbeschreibung

Am 11. September 1973 putschte das Militär in Chile gegen die drei Jahre zuvor demokratisch gewählte Regierung der Unidad Popular (UP), einem Bündnis linker Parteien unter Führung des Sozialisten Salvador Allende – ein Ereignis, das Wunden schlug, die bis heute nicht verheilt sind. Mit der Plakatausstellung „Plakate gegen das Vergessen. Diktatur und Widerstand – Solidarität mit Chile 1973 – 1990“ möchten wir an dieses Ereignis erinnern, das vor 50 Jahren die ganze Welt erschütterte.

Bild
Datum
-

(Achtung: neuer Ort, jetzt im gazo!) "Migrantischer Widerstand. Gestern. Heute. Morgen." – Podiumsdiskussion und Ausstellung

Veranstaltungsbeschreibung

"Migrantischer Widerstand. Gestern. Heute. Morgen." - Eröffnende Podiumsdiskussion zur Ausstellung "Migrantischer Widerstand im Hamburg der 90er Jahre" - Am Samstag, 08.07. ab 16.00 im gazo - Im Anschluss (ab ca. 18.00): Konzert, Open Stage & kostenlose Pizza. Kommt vorbei!

Bild
Datum

Bühne frei für...dich! - Open Call für junge Künstler*innen

Veranstaltungsbeschreibung

Ob Malerei, Tanz, Musik oder sonstiges...Wir möchten deiner Kunst eine Bühne geben!
Im Rahmen des Festivals* (8. bis 10. Juni) vom Jungen Theater suchen wir noch junge kreative Köpfe, im Alter von 12 bis 18 Jahren, die ihrer Fantasie freien Lauf lassen möchten.
Auf unserer Open Stage kannst du singen, tanzen, vorlesen und vieles mehr. Für Kunstwerke bieten wir dir einen Platz zum Ausstellen.

Bild
Datum
-

Gender not found! Oder? -- Eine Installation zum trans*sein

Veranstaltungsbeschreibung

Wie fühlt es sich an trans* zu sein?

Diese Frage möchten vier junge trans*Menschen in Form einer Installation künstlerisch im Studio des Theater Münster beantworten. Die Ausstellung zeigt sowohl die Schönheit darin, sich selbst im wirklichen Geschlecht zu entdecken als auch die bedrückenden Seiten, als trans*Mensch in einer Welt zu leben, in der sich alles an einem engen binärem Geschlechtermodell orientiert. Besucher*innen erleben eine Reise durch Dysphorie, Euphorie und Transition.

Bild
Datum
-

Piet Niemann: EXPO 2000 - 20 Jahre nach der Weltausstellung

Veranstaltungsbeschreibung

Der Ausstellungsort raumprogramm in Münster zeigt vom 3. September bis 2. Oktober 2022 eine fotografische Bestandsaufnahme des EXPO 2000 Geländes in Hannover, die der Fotograf Piet Niemann 20 Jahre nach der Weltausstellung vorgenommen hat. Die Ausstellung ist Teil der Reihe architektur + fotografie. Die Vernissage mit dem Fotografen findet am 3. September um 17 Uhr im Rahmen des Schauraum Münster statt, der Eintritt ist frei.

Bild
Datum
-

16 Szenen für einen Wald

Veranstaltungsbeschreibung

Das bekannte Regiekollektiv Rimini Protokoll widmet sich Annette von Droste-Hülshoffs Novelle Die Judenbuche. Ausgehend von den Themen des Textes, wie etwa häusliche Gewalt, Familienrecht, Alkoholsucht, Antisemitismus oder Korruption haben Helgard Haug und Daniel Wetzel mit Menschen aus und in Münster gesprochen und schließen diese in ihrer Installation mit dem Originaltext in einer Mischung aus Hörspiel, Film und Naturbetrachtung kurz.

Bild
Datum
-

Ausstellungseröffnung: Droste Digital. Handschriften – Räume – Installationen

Veranstaltungsbeschreibung

Mit Droste Digital werden zum ersten Mal die Handschriften von Annette von Droste-Hülshoff zugänglich. Wir eröffnen die Ausstellung mit einem Bühnenprogramm mit den Künstlerinnen und Keynotes verschiedener Beteiligter.  

Die Burgfassade wird von einem Videokünstler in Szene gesetzt, euch erwartet musikalische Unterhaltung und unser Restaurant DROSTE 1797 kredenzt kleine Köstlichkeiten.

Eintritt frei
 

Bild
Datum

„Betrifft: Aktion 3 – Deutsche verwerten jüdische Nachbarn“

Veranstaltungsbeschreibung

Die seit Herbst 1941 unter dem Tarnnamen „Aktion 3“ durchgeführte Ausplünderung der jüdischen Deprotierten war durchorganisiert.

Ein Beraubungsnetzwerk aus Finanzbehörden, Zoll und Devisenstellen und Gestapo sowie diverser Berufsgruppen (Gerichtsvollzieher, Spediteure, Auktionatoren) war mit der Enteignung und Verwertung des Vermögens befasst.

Bild
Datum
-

Eröffnung der Doppel-Ausstellung "I see (no) colour" mit Konzert, Open Jam Session, Essen & Vortrag im Rahmen der Wochen gegen Rassismus.

Veranstaltungsbeschreibung

leo:16 und im_Keller präsentieren die Doppelausstellung „I see (no) colour“ an zwei Orten mit Malereien von Aduni Ogunsan und Claudia Schölling, die sich mit kultureller Identität oder Gesellschaftskritik befassen.

Zur Eröffnung gibt es Vorträge von Die Not*lösung und tba, sowie einen Auftritt der Band Culture2020 mit anschließender Open Jam Session bis 22:00; Instrumente mitbringen! Food-Support (vegan&vegetarisch) by elbén.

Bild
Datum