Piet Niemann: EXPO 2000 - 20 Jahre nach der Weltausstellung

Veranstaltungsbeschreibung

Der Ausstellungsort raumprogramm in Münster zeigt vom 3. September bis 2. Oktober 2022 eine fotografische Bestandsaufnahme des EXPO 2000 Geländes in Hannover, die der Fotograf Piet Niemann 20 Jahre nach der Weltausstellung vorgenommen hat. Die Ausstellung ist Teil der Reihe architektur + fotografie. Die Vernissage mit dem Fotografen findet am 3. September um 17 Uhr im Rahmen des Schauraum Münster statt, der Eintritt ist frei.

Bild
Datum
-

16 Szenen für einen Wald

Veranstaltungsbeschreibung

Das bekannte Regiekollektiv Rimini Protokoll widmet sich Annette von Droste-Hülshoffs Novelle Die Judenbuche. Ausgehend von den Themen des Textes, wie etwa häusliche Gewalt, Familienrecht, Alkoholsucht, Antisemitismus oder Korruption haben Helgard Haug und Daniel Wetzel mit Menschen aus und in Münster gesprochen und schließen diese in ihrer Installation mit dem Originaltext in einer Mischung aus Hörspiel, Film und Naturbetrachtung kurz.

Bild
Datum
-

Ausstellungseröffnung: Droste Digital. Handschriften – Räume – Installationen

Veranstaltungsbeschreibung

Mit Droste Digital werden zum ersten Mal die Handschriften von Annette von Droste-Hülshoff zugänglich. Wir eröffnen die Ausstellung mit einem Bühnenprogramm mit den Künstlerinnen und Keynotes verschiedener Beteiligter.  

Die Burgfassade wird von einem Videokünstler in Szene gesetzt, euch erwartet musikalische Unterhaltung und unser Restaurant DROSTE 1797 kredenzt kleine Köstlichkeiten.

Eintritt frei
 

Bild
Datum

„Betrifft: Aktion 3 – Deutsche verwerten jüdische Nachbarn“

Veranstaltungsbeschreibung

Die seit Herbst 1941 unter dem Tarnnamen „Aktion 3“ durchgeführte Ausplünderung der jüdischen Deprotierten war durchorganisiert.

Ein Beraubungsnetzwerk aus Finanzbehörden, Zoll und Devisenstellen und Gestapo sowie diverser Berufsgruppen (Gerichtsvollzieher, Spediteure, Auktionatoren) war mit der Enteignung und Verwertung des Vermögens befasst.

Bild
Datum
-

Eröffnung der Doppel-Ausstellung "I see (no) colour" mit Konzert, Open Jam Session, Essen & Vortrag im Rahmen der Wochen gegen Rassismus.

Veranstaltungsbeschreibung

leo:16 und im_Keller präsentieren die Doppelausstellung „I see (no) colour“ an zwei Orten mit Malereien von Aduni Ogunsan und Claudia Schölling, die sich mit kultureller Identität oder Gesellschaftskritik befassen.

Zur Eröffnung gibt es Vorträge von Die Not*lösung und tba, sowie einen Auftritt der Band Culture2020 mit anschließender Open Jam Session bis 22:00; Instrumente mitbringen! Food-Support (vegan&vegetarisch) by elbén.

Bild
Datum