22. Queerstreifen: Alle sind anders 2020

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung
Kurze Filme für junge und ältere Menschen ab sieben Jahren – Das Zebra des Kurzfilmprogramms für Kinder ist bekannt und wird in diesem Jahr nicht fehlen. Für Kinder ab sieben Jahren und – wie immer – auch für Erwachsene sind die Filme im Programm geeignet. Filme verschiedener Längen und Genres erzählen von der Einzigartigkeit der unterschiedlichen Menschen und Lebensweisen.
Bild
Datum

22. Queerstreifen: »You don‘t look gay« – Lesung mit Julius Thesing

Veranstaltungsbeschreibung
»Wer von Euch beiden ist denn die Frau?« –In acht Kapiteln beschreibt und zeichnet der Illustrator und Ex-Cinema-Mitarbeiter Julius Thesing seine Erfahrungen mit alltäglicher Diskriminierung. Es geht ihm dabei mehr um seine persönlichen Erlebnisse mit diskriminierender Sprache, traditionellen Geschlechterrollen und der Angst vor Gewalt und Hass und weniger um eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Homophobie.
 
Bild
Datum

22. Queerstreifen: »Herbstläuferin« mit Anne Bax

Veranstaltungsbeschreibung
Ein postapokalyptischer Liebesroman – präsentiert vom Uni-AStA-Lesbenreferat –Mit Büchern wie »Lesbe ist nur ein Wort« oder »Love me Tinder« wurde Anne Bax die lesbische Kurzgeschichten-Queen aus dem Ruhrpott. Daneben ist die Autorin auch Expertin für den lesbischen Liebesalltag, durch dessen Höhen und Tiefen sie ihre Leserinnen mit ihren humorvollen Romanen führt.
 
Bild
Datum

22. Queerstreifen: Bewegung tut gut!

Veranstaltungsbeschreibung
Queer-geschichtlicher Stadtrundgang –Allen Menschen, die nach zwei Tagen Kino Bewegung brauchen und gleichzeitig etwas über die bewegte Geschichte von LSBTIQ* in Münster erfahren wollen, empfehlen wir den queer-geschichtlichen Stadtrundgang mit Stefan Sudmann (Historiker und Archivar) und Sabine Heise (Historikerin und Archivarin).
 
Bild
Datum

The Maple Movies: I've Heard the Mermaids Singing

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Skurrile Romanze im Kunstbusiness Torontos – Polly Vandersma ist schüchtern und verträumt. Als „erfolgloseste Karrierefrau aller Zeiten“ hangelt sie sich von einem Zeitarbeitsjob zum nächsten. Ihr Leben hält sie in Fotos und Filmen fest und beim Entwickeln der Bilder hat sie die wunderbarsten Erlebnisse – im Traum hört sie sogar die Meerjungfrauen singen! Vor einer geklauten Videokamera sitzend berichtet Polly von ihrem neusten Job als Bürokraft in einer mondänen Kunstgalerie in Toronto.

Bild
Datum

BaqueStriBois

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Es gibt Themen, die sind im lateinamerikanischen Theater bis heute tabu. Gender und sexuelle Gewalt zählen dazu. Der Regisseur und Schauspieler José Ramón Hernández – einer der spannendsten jungen Theatermacher Kubas – begreift das als Auftrag. Und legt mit BAQUESTRIBOIS ein Stück über schwule männliche Prostitution in Havanna vor, basierend auf langen Recherchen. Das Ergebnis ist dokumentarisch, poetisch, verstörend und bewegend. Wie ein zärtlicher Schlag in die Magengrube.

Bild
Datum

BaqueStriBois

Kategorie
Veranstaltungsbeschreibung

Es gibt Themen, die sind im lateinamerikanischen Theater bis heute tabu. Gender und sexuelle Gewalt zählen dazu. Der Regisseur und Schauspieler José Ramón Hernández – einer der spannendsten jungen Theatermacher Kubas – begreift das als Auftrag. Und legt mit BAQUESTRIBOIS ein Stück über schwule männliche Prostitution in Havanna vor, basierend auf langen Recherchen. Das Ergebnis ist dokumentarisch, poetisch, verstörend und bewegend. Wie ein zärtlicher Schlag in die Magengrube.

Bild
Datum