Anarchismus – was ist das eigentlich?

Bild
Datum

Nicht nur in Zeiten des gesellschaftlichen Rechtsrucks ist es notwendig,
über alternative Gesellschaftssysteme nachzudenken. Der Anarchismus
stellt unser heutiges Gesellschaftssystem komplett in Frage.
Viele denken als erstes an Chaos und Gewalt, wenn sie das Wort
“Anarchie” hören. Anarchie bedeutet “Ordnung ohne Herrschaft”, würden
Anarchist*innen einwenden. Aber was meinen sie damit genau? Und wie
wollen sie dieses Ziel erreichen?
In einem kurzen Vortrag wird auf diese Fragen eingegangen. Anschließend
werden Ideen und Handlungsweisen des Anarchismus anhand des
anarchistischen Buch- und Kulturzentrums “Black Pigeon” in Dortmund
beispielhaft näher erläutert.
Nach den beiden Inputs ist Raum für Diskussionen. Die Kneipe hat weiter
für euch offen, Gespräche und Diskussionen können vertieft werden und
der Abend in gemütlicher Atmosphäre ausklingen.
 

Idee dazu?

Mit der Möglichkeit, jedem Artikel eigene Gedanken und neue Ideen hinzuzufügen, möchten wir einen produktiven virtuellen Austausch fördern. Dieser wird das persönliche Gespräch oder feste Gruppenstrukturen nicht ersetzen können, birgt aber die Vorteile einer schnelleren, öffentlichen und ggf. anonymen Diskussion. Bitte helft alle mit, dass dieser Bereich von Münster alternativ in diesem Sinne gedeiht!