Leinwandbegegnungen: Soul Kitchen

Bild
Datum

Einen Heimatfilm nannte Fatih Akin seinen Film. Hamburg ist die Heimat des Regisseurs und Schauplatz der „Soul Kitchen“ der ranzigen Esskneipe im Hamburger Vorort Wilhelmsburg. Dort führt Besitzer Zinos, ein Deutschgrieche, einen eher uninspirierten Laden: Das Essen kommt aus der Tiefkühltruhe, die Bedienungen Lucia und Lutz sind wenig motiviert, aber immerhin die Musik ist gut. Erst als seine blonde, noble Freundin Nadine nach Shanghai zieht, kommt Bewegung in Zinos Leben. Durch eine Reihe abstruser Zufälle verwandelt Zinos sein Restaurant innerhalb kürzester Zeit in ein absolutes In-Lokal. Vor allem der Koch Shayn und Zinos Bruder Illias, der als Freigänger aus dem Knast kommt, sorgen für den erfolgreichen Neuanfang. Gleichzeitig hat auch der Immobilienhai Neumann ein Auge auf das Geschäft geworfen, das einer großen Investition im Wege steht.
Einmal mehr beschwört Akin hier eine heile Welt, abseits von Globalisierung und Gentrifizierung, die ihn als den linken, engagierten Regisseur ausweisen soll, als der er oft wahrgenommen wird.

---

Leinwandbegegnungen Münster ist eine Filmreihe Die Linse in Kooperation mit WelcomeMünster e.V. für alle Menschen, die Interessen an kulturellem Austausch und guten Filmen haben.

Seit Juni 2017 zeigen wir monatlich einen Film und aufgrund der guten Besucher*innenzahlen machen wir weiter. Ziel des Projektes ist es durch Filme eine Brücke zwischen Menschen zu schaffen, die aus den verschiedensten Kulturen stammen. Im Anschluss an den Film treffen sich alle, die Lust haben bei einem kleinen Essen und Getränken im neben*an und können sich im Rahmen einer inhaltlichen Auseinandersetzung über den Film austauschen.

Alle sind willkommen!

Kategorie

Idee dazu?

Mit der Möglichkeit, jedem Artikel eigene Gedanken und neue Ideen hinzuzufügen, möchten wir einen produktiven virtuellen Austausch fördern. Dieser wird das persönliche Gespräch oder feste Gruppenstrukturen nicht ersetzen können, birgt aber die Vorteile einer schnelleren, öffentlichen und ggf. anonymen Diskussion. Bitte helft alle mit, dass dieser Bereich von Münster alternativ in diesem Sinne gedeiht!